Notfallrettungsdienst
Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. (Foto: Jens Kalaene / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem medizinischen Notfall in 50 Metern Höhe haben Feuerwehr und Rettungsdienst in Karlsruhe einen Kranführer aus der Kanzel seines Krans gerettet. Nach Angaben der Karlsruher Branddirektion hatte der Mann am Dienstagmorgen auf einer Baustelle des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ein neurologisches Problem und musste medizinisch versorgt werden. Feuerwehrleute und ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes kletterten in die Krankanzel und versorgten den Mann noch dort. Helfer der Höhenrettung sicherten den Kranführer und halfen ihm beim Abstieg. Er kam in eine Klinik.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen