Noch einmal mehr als 30 Grad im Südwesten: Wochenende kühler

Lesedauer: 5 Min
Die Wetteraussichten: Das Kinder-Indianerdorf Ulm
Wenn man an Indianer denkt, sieht man häufig den Marterpfahl, Federschmuck und die Friedenspfeife vor sich. In Ulm gibt es ein Kinder-Indianer Dorf, in dem es aber um was ganz anderes geht.
Deutsche Presse-Agentur

Im Südwesten wird es am Mittwoch noch einmal sonnig und warm - ab Freitag sinken die Temperaturen. Bei Temperaturen von bis zu 33 Grad können die Menschen im Breisgau am Mittwoch die Jacke getrost zuhause lassen. Und auch in den höheren Lagen, im Schwarzwald und auf der Alb, steigen die Temperaturen auf bis zu 27 Grad, wie Marcel Schmid vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch mitteilte.

„Am Donnerstag wird es durchwachsen und es kann zu Schauern und vereinzelten Gewittern im Bergland kommen“, sagte Schmid. Zwar scheint auch in den kommenden Tagen die Sonne fleißig weiter, die heißen Temperaturen von mehr als 30 Grad bleiben allerdings aus. Die Meteorologen rechnen am Donnerstag mit bis zu 27 Grad am Rhein. Zum Wochenende hin wird es deutlich kühler bei Temperaturen um die 23 Grad. Am Freitag zeigt sich der Himmel wolkenbedeckt, laut Prognose soll es regnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen