Deutsche Presse-Agentur

Ein neues Bodenseeschiff für 700 Fahrgäste wird auf einer österreichischen Werft gebaut und soll im Sommer 2010 in Betrieb gehen. Wie die Konstanzer Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) am Dienstag mitteilten, wird das rund acht Millionen Euro teure Ausflugsboot bei der ÖSWAG-Werft in Linz gebaut. Dieses Angebot sei am wirtschaftlichsten gewesen, sagte BSB-Geschäftsführer Jörg Handreke. Der Bau beginnt bereits im Mai. Die in Linz gebauten großen Einzelteile des Schiffs werden per Laster an den Bodensee nach Fußach (Österreich) gebracht und dort zusammengeschweißt. Der 59 Meter lange Ausflugsdampfer mit drei Decks soll im Überlinger See verkehren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen