Schwäbische Zeitung

Mannheim (dpa/lsw)- Der weltgrößte Omnibushersteller Daimler hat seinen neuen Hybrid-Stadtbus erstmals in der Praxis getestet. Am Freitag fuhr der 18 Meter lange Citaro G BlueTec Hybrid in Mannheim auf einer Linienstrecke. Zuvor sei das Testfahrzeug am Polarkreis im Einsatz gewesen und habe den extremen Bedingungen des skandinavischen Winters getrotzt, teilte Daimler mit. Zum Preis des Fahrzeuges, das den Dieselverbrauch um bis zu 30 Prozent reduzieren soll, wurden keine Angaben gemacht. Der Bus soll im Werk Mannheim ab Ende des Jahres in Serie gehen. Die ersten zwei Modelle werden nach Rotterdam (Niederlande) geliefert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen