Neuer Betriebsratschef bei SAP nach Turbulenzen

SAP
Das Firmenlogo des Softwarekonzerns SAP an der Hauswand eines Firmengebäudes. (Foto: Uwe Anspach / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach Turbulenzen gibt es bei SAP einen neuen Betriebsratschef. Klaus Merx, der den Betriebsrat des Softwarekonzerns schon zwischen 2015 und 2018 führte, wurde am Donnerstag gewählt, wie aus Betriebsratskreisen in Walldorf verlautete. Es habe keinen Gegenkandidaten gegeben. Merx sei mehrheitlich gewählt worden. Die Amtszeit des neuen Betriebsratschefs dauert früheren Angaben zunächst nur bis Mitte Mai. Im kommenden Frühjahr stehe ohnehin eine Neuwahl des Betriebsrats an.

Der frühere Betriebsratschef des Dax-Konzerns räumte schon vor geraumer Zeit seinen Posten. Ihm ist vom Unternehmen inzwischen gekündigt worden. Dagegen klagt er vor dem Arbeitsgericht. Gegen ihn und einen weiteren früheren Arbeitnehmervertreter hatte der Softwarekonzern interne Untersuchungen wegen möglicher Unregelmäßigkeiten eingeleitet. Der frühere Betriebsratschef hatte im Juni der „Rhein-Neckar-Zeitung“ gesagt, der Rücktritt sei „keine leichte Entscheidung“ gewesen. Auf seine Beweggründe ging er dabei nicht ein.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-482258/3

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen