Nach Rollator-Crash mit Kleinbus: 97-Jährige in Lebensgefahr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Zusammenstoß ihres Rollators mit einem Kleinbus schwebt eine 97-jährige Rentnerin in Lebensgefahr. Die Bewohnerin eines Altenheims im Stuttgarter Stadtteil Birkach hatte auf dem Parkplatz ihren Rollator versehentlich in einen Kleinbus gesteuert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dadurch verlor sie das Gleichgewicht und stürzte schwer. Seit Montag liegt die Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus. „Derzeit sieht es nicht gut aus“, sagte ein Polizeisprecher.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen