Nach Busunglück mit elf Verletzten: Fahrer wird vernommen

Lesedauer: 1 Min
Polizei
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. (Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Fernbusunfall auf der Autobahn 5 bei Bruchsal mit elf Verletzten soll der Busfahrer befragt werden. Wann die Vernehmung stattfinden sollte, war zunächst aber noch unklar, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Der 30-Jährige sei bereits kurz nach dem Unfall befragt worden, habe sich aber wegen seiner Verletzungen zunächst nicht zum Hergang äußern können. Inzwischen habe er die Klinik verlassen. Das Kontrollgerät des Busses konnte nach Polizeiangaben bislang noch nicht ausgewertet werden. Das Gerät zeichnet Geschwindigkeiten und Ruhezeiten auf. Der Fernbus war am Samstag ungebremst frontal gegen eine Leitplanke gekracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen