Mutter und behindertes Kind in Straßenbahn angegriffen

Lesedauer: 1 Min
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eine Mutter und ihr behindertes Kind sind in einer Straßenbahn in Karlsruhe angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, schlugen am Samstag zwei junge Männer dem 37-Jährigen mit voller Wucht ins Gesicht. Die 58 Jahre alte Mutter und ihr verletzter Sohn flüchteten im Bahnhof Durlach aus der Straßenbahn und liefen in eine Unterführung. Die Täter verfolgten die Opfer, holten sie ein und schlugen und traten dem Sohn ins Gesicht. Als die Mutter um Hilfe rief, kamen Passanten hinzu und hielten die beiden etwa 20-jährigen Schläger zurück, die dann flüchteten. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter beschreiben können und ihre Sprache verstanden haben.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen