Mutmaßlicher Dealer transportiert mehr als ein Kilo Drogen

Lesedauer: 1 Min
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. (Foto: Christophe Gateau / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zöllner haben bei einem Bahnreisenden auf der Strecke von Stuttgart nach Singen Drogen im Wert von knapp 20 000 Euro gefunden. Der 36 Jahre alte Mann hatte 500 Ecstasy-Tabletten, 1,2 Kilogramm Amphetamin und 30 Gramm Crystal dabei, wie das Hauptzollamt am Montag in Singen mitteilte. Den Angaben nach waren die Zollbeamten bei der Zugfahrt Ende Januar wegen seines nervösen Auftretens und seines kleinen rosa Reisekoffers auf den Fahrgast aufmerksam geworden. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Mitteilung des Zolls

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen