Verkehrsunfall
Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf der Straße. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall auf der Autobahn 81 tödlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, stockte am Freitagmorgen zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Herrenberg in Richtung Stuttgart der Verkehr, woraufhin drei Autos am Stauende anhielten. Eine nachfolgende Autofahrerin fuhr auf das hintere Auto auf und schob die drei aufeinander. Eine weitere Autofahrerin musste daraufhin nach links ausweichen, um nicht ebenfalls aufzufahren, und streifte dabei die Leitplanken. Ihr Lebensgefährte folgte ihr auf seinem Motorrad und fuhr dem Auto auf. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die A81 in Richtung Stuttgart musste für mehrere Stunden vollgesperrt werden.

Meldung der Polizei Ludwigsburg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen