Motorradfahrer nach Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt

Lesedauer: 2 Min
Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. (Foto: Stefan Puchner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf einer Landstraße im Zollernalbkreis lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei in Tuttlingen am Sonntag mitteilte, geriet der 30 Jahre alte Motorradfahrer nahe Haigerloch zu Beginn einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden Wagen eines 58-Jährigen. „Der Autofahrer konnte noch geistesgegenwärtig etwas ausweichen, sonst wäre es zu einem Frontalzusammenstoß gekommen“, sagte eine Polizeisprecherin.

Durch den Aufprall am Samstagabend hob der Motorradfahrer ab, flog über das Auto und stürzte neben die Landstraße. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik nach Tübingen. Der 58 Jahre alte Autofahrer und seine 57 Jahre alte Beifahrerin zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. An Motorrad und Auto entstand ein Sachschaden von rund 18 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen