Motorrad umfunktioniert: Polizei beendet Familienausflug

Lesedauer: 2 Min
Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht
Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht. (Foto: Carsten Rehder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit einem Camping-Hocker und Schwimmhilfen hat ein Mann sein Motorrad zum Familienfahrzeug umfunktioniert und damit die Polizei auf den Plan gerufen. Der 51-jährige Familienvater war am Sonntag auf einer Bundesstraße in der Nähe von Backnang (Rems-Murr-Kreis) unterwegs - mit seinen drei Kindern auf der Maschine, wie die Polizei am Montag mitteilte. Hocker und Schwimmhilfen habe der Mann als zusätzliche Sitzgelegenheiten für die Kinder im Alter von 6 und 17 Jahren auf Motorrad und Beiwagen verbaut.

„So eine Fahrt sieht man sonst nur im Zirkus, allerdings nicht auf der Bundesstraße“, stellte die Polizei fest. Verkehrssicher sei die Maschine durch den Umbau nicht mehr gewesen. Dem Bastler droht nun eine Anzeige. Und die Polizei hofft, „dass der Mann in Zukunft ein passenderes Fahrzeug für einen Familienausflug wählt“.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade