Mix aus Nebel und wärmender Sonne zum Start ins Wetterjahr

Lesedauer: 2 Min
Morgenstimmung
Die Sonne geht bei leichtem morgendlichen Nebel hinter Bäumen auf. (Foto: Julian Stratenschulte / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit Nebel, aber auch mit Sonnenschein präsentiert sich das Wetter in Baden-Württemberg an den ersten Tagen des neuen Jahres. Dieser Mix bleibt der Region nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auch am Donnerstag erhalten. Erwartet wird die Sonne nach anfänglichem Nebel oder Hochnebel zum Mittag. Vor allem an Gewässern werde es warm, hieß es am Mittwoch. Tagsüber klettert das Quecksilber im Thermometer am Donnerstag bis zur Marke von 8 Grad im Bergland. Frostig wird es dann laut DWD wieder in der Nacht zum eher ungemütlichen Freitag mit Temperaturen zwischen 2 und minus 4 Grad. Autofahrer müssen laut den DWD-Experten mit glatten Straßen rechnen. Den ersten Schnee im baden-württembergischen Wetterjahr 2020 erwartet der DWD in höheren Lagen am Samstag.

DWD-Vorhersage für Baden-Württemberg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen