Deutsche Presse-Agentur

So viele wollen mit ihren Wörten und Sätzen ein Zeichen der Trauer setzen: Bereits drei Kondolenzbücher lagen am Montag im Winnender Rathaus aus. Aberhunderte von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern haben sich bereits eingetragen. Auch im Kondolenzbuch werden besonders die Hilflosigkeit und das Unverständnis über den Amoklauf mit 16 Toten beschrieben. Die starke Anteilnahme zeigten viele Schüler auch in der Nähe der Albertville-Realschule, wo eine „Gedenkwand“ eingerichtet wurde, auf der teilweise ganze Trauertexte mit Filzstiften verfasst wurden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen