Ministerium: Bieter für neues Sturmgewehr gleich behandelt

plus
Lesedauer: 3 Min
Sturmgewehr «MK 556» von C.G. Haenel
Das Model „MK 556“ des Thüringer Waffenherstellers C. G. Haenel. (Foto: Thomas Lange / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das Verteidigungsministerium will bei der Auswahl eines neuen Sturmgewehrs für die Bundeswehr einen Schritt rückwärts machen, um offene Fragen zu klären.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen