Deutsche Presse-Agentur

Ein Feuer in einer Mannheimer Reifenfirma hat am Montagmorgen einen Sachschaden in Millionenhöhe verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war die Brandursache zunächst unklar. Rund 70 Feuerwehrmänner bekämpften die Flammen, die sich von der Reifenhalle auf das benachbarte Reifengeschäft ausbreiteten. Wegen der schlechten Wasserversorgung in dem Mannheimer Industriegebiet musste das Wasser über eine Distanz von 1,5 Kilometern Länge aus einem Hafenbecken zum Brandort gepumpt worden. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen