Deutsche Presse-Agentur

Die für Montag geplante Verhandlungsrunde in der Metall- und Elektroindustrie im Südwesten ist wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt worden. Das teilten die Gewerkschaft IG Metall und der Arbeitgeberverband Südwestmetall am Montagmorgen mit und baten um Verständnis. „Aktuell liegen die Prioritäten auf der Suche nach Lösungen für die zahlreichen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und deren Arbeitgeber, die von Kurzarbeit, Betriebs-, Schul- und Kindergartenschließungen betroffen sind“, erklärten die Verhandlungsführer Stefan Wolf von Südwestmetall und Roman Zitzelsberger von der IG Metall Baden-Württemberg.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen