Deutsche Presse-Agentur

Hinweise aus der Bevölkerung haben im Kreis Karlsruhe zur Identifizierung eines Messerstechers geführt. Dem 18 Jahre alten Mann wird vorgeworfen, einen Gleichaltrigen Anfang Dezember in Bretten unvermittelt attackiert zu haben. Das Opfer musste mit Verletzungen an Oberschenkel und Schulterblatt ins Krankenhaus, wie die Polizei in Karlsruhe am Montag mitteilte. Nach einer öffentlichen Fahndung waren am Wochenende mehrere Hinweise bei der Behörde eingegangen. Der Verdächtige sitzt demnach bereits wegen ähnlicher Delikte in Untersuchungshaft und wird nun wegen der Tat in Bretten vernommen.

Mitteilung der Bundespolizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen