Messerangriff bei Party im Park: 18-Jähriger schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
Polizei-Symbolfoto
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse. (Foto: Carsten Rehder/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einer Geburtstagsparty in einem Park in Stuttgart hat ein 18-Jähriger einen Gleichaltrigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Nach Polizeiangaben vom Samstag waren am Freitagabend zunächst vier der rund 50 Feiernden in Streit geraten und aufeinander losgegangen. Der 18-Jährige zog daraufhin ein Messer und stach dieses einem Kontrahenten in die Brust. Er rannte zunächst weg, mehrere andere der Partygäste verfolgten ihn und brachten ihn zu Fall.

Der verletzte 18-Jährige kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand den Angaben nach nicht. Sein Angreifer soll noch am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Wer genau bei der Prügelei zuerst auf wen losgegangen war, war zunächst unklar. Alle Beteiligten waren nach ersten Erkenntnissen männlich. Auch Hintergründe zu dem Streit seien noch Ermittlungssache, sagte ein Sprecher. Bei einer ersten Befragung der jungen Partygäste habe es zunächst einige Unstimmigkeiten gegeben.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen