Mehrere Hundert Liter Säure in Salzbergwerk ausgelaufen

Lesedauer: 1 Min
Polizei vor Salzbergwerk
Beamte der Polizei vor dem betroffenen Salzbergwerk. (Foto: Julia Buchner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mehrere Hundert Liter Salzsäure sind in einem Salzbergwerk in Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) ausgelaufen. Ursache war wohl eine undichte Leitung, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zwischen 100 und 400 Liter der ätzenden Flüssigkeit seien in einem oberirdischen Areal ausgelaufen. Zeitweise mehr als 100 Einsatzkräfte sperrten das Gebiet am Donnerstagabend frühzeitig ab, sodass weder der nahe gelegene Fluss Neckar noch das Wohngebiet Schaden von der Säure nahmen. Die Salzsäure sei abgepumpt worden oder habe sich aufgelöst, sagte ein Polizeisprecher.

Messungen bestätigten, dass keine gefährlichen Gase in die Umgebungsluft gelangt sind, wie es von der Polizei weiter hieß. Betroffen war den Angaben nach nur das Betriebsgelände. Umweltschäden wurden somit nicht verzeichnet.

PM Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen