Mehr als 11 000 Firmen im Südwesten melden Kurzarbeit an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mehr als 11 000 Firmen in Baden-Württemberg haben in den vergangenen Tagen wegen der Coronavirus-Krise Kurzarbeit angemeldet. Auch bundesweit berichtete die Bundesagentur für Arbeit am Freitag von einem starken Anstieg der Zahlen. Der Südwesten gehöre aber zu den Regionen mit der stärksten Nachfrage. Die Anzeigen kämen nahezu aus allen Branchen, überwiegend aber aus Transport und Logistik, dem Hotel- und Gaststättengewerbe sowie dem Messebau und dem Tourismus. In Baden-Württemberg seien außerdem der Metallbau und der Automobilbereich stark betroffen. Bundesweit haben in dieser Woche rund 76 700 Betriebe Kurzarbeit angezeigt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen