Deutsche Presse-Agentur

Ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann hat am späten Montagabend eine Spielothek in Freiburg überfallen. Der Unbekannte erbeutete mehrere tausend Euro Bargeld, wie die Polizei in Freiburg mitteilte. Durch den Hintereingang betrat der Mann die Spielhalle und bedrohte die allein anwesende Angestellte mit dem Messer. Er zwang die 23-Jährige, den Tresor zu öffnen und entwendete daraus das Geld. Anschließend machte er sich an den Spielautomaten zu schaffen. Welchen Schaden er dabei anrichtete, ist noch nicht bekannt. Der Täter flüchtete unerkannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen