Mapal baut in Pforzheim weniger Stellen ab als geplant

Deutsche Presse-Agentur

Der Werkzeughersteller Mapal baut am Standort Pforzheim nur noch rund ein Viertel der ursprünglich geplanten Stellen ab.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie