Deutsche Presse-Agentur

Ein 53 Jahre alter Mann ist im Gewahrsam der Polizei in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) gestorben. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten, war der Mann am Dienstagnachmittag vorläufig festgenommen worden. Er soll in einem Supermarkt in Trossingen Alkohol gestohlen haben. Da er am nächsten Tag vor den Haftrichter gebracht werden sollte, brachten die Beamten den wohnsitzlosen Mann der Mitteilung zufolge auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in einer Zelle im Polizeirevier Spaichingen unter. Ein Arzt habe ihn zuvor untersucht. Am frühen Mittwochmorgen hätten Beamte den Mann tot auf dem Boden neben seiner Liege gefunden.

Die Kriminalpolizei ermittle die genauen Todesumstände, hieß es weiter. Eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Obduktion habe am Donnerstag vorläufig ergeben, dass der 53-Jährige vermutlich von der Liege gefallen war und sich dabei an Stirn und Nase verletzte. Dadurch habe er sein eigenes Blut eingeatmet und sei innerhalb weniger Minuten gestorben. Einen Hinweis auf Fremdeinwirkung gebe es derzeit nicht. Die Staatsanwaltschaft war zunächst nicht für weitere Erläuterungen zu dem Fall erreichbar.

Mitteilung der Polizei

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen