Mann sprüht Pfefferspray: 50 Menschen müssen Zug verlassen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rund 50 Menschen haben in Ötigheim eine S-Bahn verlassen müssen, weil darin Pfefferspray versprüht wurde. In Folge eines Streits soll ein bislang noch unbekannter Mann am Dienstagabend das Spray eingesetzt haben, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte. Rund 25 Menschen mussten wegen Übelkeit und Augenreizungen im Bahnhof Ötigheim medizinisch versorgt werden. Die S-Bahnlinie 8 war von Forbach nach Karlsruhe unterwegs.

Mitteilung der Bundespolizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen