Mann nach tödlichen Schüssen zu lebenslanger Haft verurteilt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach tödlichen Schüssen auf einen 39-Jährigen in einer Karlsruher Bar ist ein 54 Jahre alter Mann wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter des Landgerichts Karlsruhe befanden das Mordmerkmal der Heimtücke als erfüllt, wie eine Sprecherin des Landgerichts am Mittwoch mitteilte.

Demnach stand das 39 Jahre alte Opfer im Januar 2019 an einem Spielautomaten, als der 54-Jährige ihn von hinten angriff. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei nahm den Mann einen Tag später in einem Gebäude in Linkenheim-Hochstetten im Landkreis Karlsruhe fest. (1 Ks 450 Js 3059/19).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen