Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Streit in einem Wohnheim in Stuttgart ist ein 46-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Ein 51 Jahre alter Mitbewohner soll ihn angegriffen haben. Beide Männer waren alkoholisiert, als sie am Samstagabend in der Unterkunft für Arbeiter aneinander gerieten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Polizei nahm den 51-Jährigen in dessen Zimmer fest. Der Verdächtige soll noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Hintergrund zu der Auseinandersetzung waren zunächst nicht bekannt.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen