Deutsche Presse-Agentur

Ein 51 Jahre alter Stuttgarter ist unbemerkt drei Monate lang tot in seiner Wohnung gelegen. Wie die Polizei am Montag berichtete, war der Mann Anfang November vorigen Jahres vermutlich eines natürlichen Todes gestorben. Der arbeitslose und kranke Mann habe sehr zurückgezogen gelebt und auch zu den Verwandten wenig Kontakt gehabt. Diese alarmierten schließlich die Polizei, nachdem sie lange nichts von ihm gehört hatten. „Das ist nicht selten in Großstädten mit vielen Singlehaushalten, dass Tote länger liegen“, sagte ein Polizeisprecher. „Das ist halt unsere Gesellschaft.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen