Mann beschädigt eigenes Auto und meldet es als gestohlen

Lesedauer: 2 Min
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Foto: Lino Mirgeler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein betrunkener 23-jähriger Autofahrer hat bei Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) sein eigenes Auto sowie mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Danach meldete er sein Auto als gestohlen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach beschädigte der Alkoholisierte am frühen Samstagmorgen etwa Warnbaken und Leitpfosten. Kurz darauf kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Dort blieb sein Auto nach den Angaben stecken.

Daraufhin ließ er sich von einem Freund abholen und nach Hause fahren. Von dort aus meldete er sein Auto als gestohlen. Der Führerschein des 23-Jährigen wurde beschlagnahmt. An seinem Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 12 000 Euro. Der Schaden für die Verkehrszeichen beträgt 600 Euro.

PM Polizei

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen