Mann bei nächtlichem Streit lebensgefährlich verletzt

Lesedauer: 1 Min
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Foto: Marcel Kusch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen vermutlich durch Fußtritte ist ein 38-Jähriger nach einem nächtlichen Streit in Ludwigsburg in ein Krankenhaus gekommen. Die Polizei ermittelt nach Angaben vom Montag wegen versuchten Totschlags gegen die Angreifer. Der 38-Jährige und seine beiden Begleiter waren den Ermittlungen zufolge in der Nacht auf Samstag vor einem Supermarkt auf eine Gruppe junger Männer getroffen, die dort mit einem Einkaufswagen herumfuhren. Es entwickelte sich ein Streit, bei dem die Unbekannten die drei Männer niederschlugen. Der Schwerverletzte sei mittlerweile außer Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher.

Pressemeldung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen