Mann bei Mofa-Reparatur durch entzündetes Benzin verletzt

Lesedauer: 1 Min
Krankenwagen
Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes. (Foto: Nicolas Armer/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Mann hat sich bei der Reparatur eines Mofas in Rot am See (Kreis Schwäbisch Hall) schwere Verbrennungen zugezogen. Wie die Polizei am Montag mitteilte war während der Reparaturarbeiten am Sonntag Benzin aus dem Mofa-Tank ausgetreten. Bei einem Startversuch entzündete demnach ein Zündfunken das Benzin auf dem Boden der Werkstatt. Weil der Kraftstoff zuvor auch auf die Kleidung des 42-Jährigen gelangt war, stand auch er plötzlich in Flammen. Er musste in eine Klinik gebracht werden. An der Zweiradhebebühne und am Mofa entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen