Mann bei Feuer in Stuttgart lebensgefährlich verletzt

Lesedauer: 1 Min
Feuerwehr mit Blaulicht
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. (Foto: Marcel Kusch/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Wohnungsbrand in Stuttgart ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Er atmete giftiges Rauchgas ein und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Brand war am Samstagabend im siebten Stock eines Wohn- und Geschäftshauses in der Leuschnerstraße ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Warum es brannte, war in der Nacht noch unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen