Deutsche Presse-Agentur

Der Münchner Schriftsteller Ernst Augustin wird heute um 20.00 Uhr mit dem Mörike-Preis 2009 ausgezeichnet. Die Stadt verleiht die mit 12 000 Euro dotierte Auszeichnung alle drei Jahre. Augustin werde viel zu selten geehrt, zähle aber zu den „bedeutendsten Erzählern der deutschen Nachkriegsliteratur“, sagte Juror Hanns-Josef Ortheil. Er lobte den Preisträger außerdem für die psychologische Tiefe seiner Romanfiguren. Der Mörike-Preis wird seit 1991 verliehen. Er erinnert an den Schriftsteller Eduard Mörike (1804-1875), der 1873 rund drei Monate in Fellbach wohnte. Zu den bisher Geehrten zählen Wolf Biermann und W.G. Sebald.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen