Lucha: Soziale Kontakte wegen Coronavirus einschränken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) ruft wegen des Coronavirus dazu auf, soziale Kontakte deutlich einzuschränken und Großeltern nicht für die Kinderbetreuung einzuplanen. Das oberste Ziel müsse es sein, den Anstieg der Infektionen zu verlangsamen und das Gesundheitssystem zu entlasten, bis es einen Impfstoff gebe. Außerdem müssten ältere Menschen geschützt werden. Es sei wichtig, Sozialkontakte um mindestens 50 Prozent zurückfahren, sagte Lucha am Freitag in Stuttgart. Am Vortag hatte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfohlen, auf soziale Kontakte derzeit weitgehend zu verzichten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen