Lotto-Chef: Südwesten als Standort für Glücksspielaufsicht

Lesedauer: 1 Min
Lottoschein
Ein Kugelschreiber liegt auf einem Lottoschein. (Foto: Sebastian Kahnert/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker schlägt Baden-Württemberg als Standort für eine länderübergreifende Glücksspielaufsicht vor. „Baden-Württemberg hätte den Vorteil, dass wir kein ansässiges privates Unternehmen haben, das den Glücksspielmarkt dominieren könnte“, sagte Wacker der „Heilbronner Stimme“ (Dienstag). Das Bundesland sei daher gut vorstellbar als „neutraler Standort, um die zentrale Online-Aufsicht vorzunehmen.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen