Löwen-Chefin Kettemann erleichtert über Fan-Rückkehr

Lesedauer: 2 Min
Jennifer Kettemann sitzt bei einer Pressekonferenz.
Jennifer Kettemann, Geschäftsführerin der Rhein-Neckar Löwen, sitzt bei einer Pressekonferenz. (Foto: Uwe Anspach / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Handball-Funktionärin Jennifer Kettemann hat die Teilzulassung von Zuschauern durch die Politik erleichtert aufgenommen. „Diese Entscheidung ist auf keinen Fall ein Freifahrtschein für die Vereine, gibt uns aber Rückenwind und Motivation für den nun startenden Spielbetrieb und ist ein großer Schritt zurück zum gewohnten Liga-Alltag. Ganz abgesehen von der großen wirtschaftlichen Bedeutung, die eine Rückkehr von Zuschauern für uns Clubs hat“, sagte die Geschäftsführerin des Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen dem „Mannheimer Morgen“ (Mittwoch).

Die Chefs der Staatskanzleien der Bundesländer hatten am Dienstag einen sechswöchigen Testbetrieb in den Profiligen unter Corona-Bedingungen mit einer maximalen Auslastung von 20 Prozent der jeweiligen Stadion- oder Hallenkapazität beschlossen. Die Handball-Bundesliga startet am 1. Oktober in die Spielzeit 2020/21.

Rhein-Neckar Löwen

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen