Deutsche Presse-Agentur

Das Deutsche Literaturarchiv in Schillers Geburtsort Marbach am Neckar hat im Jahr des 250. Geburtstages des Dichters viel vor: Am Montag (2.2.) wird das umgestaltete Geburtshaus wiedereröffnet, Anfang März geht die bislang größte Ausstellung mit Reliquien aus seinem Leben an den Start und zum Geburtstag im November wird das Schiller Nationalmuseum nach der Innensanierung präsentiert. „Wir sind mehr als zuversichtlich, pünktlich fertig zu werden“, sagte Direktor Ulrich Raulff am Donnerstag in Marbach. Quasi als Bonbon zum Schillerjahr stellt das DLA den Dichter online: Alle Handschriften und Porträts aus Marbach sind im Internet einsehbar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen