Lichtblick zwischen Wind und Regen: Sonne zum Aschermittwoch

Lesedauer: 2 Min
Krokusse
Krokusse blühen im botanischen Garten. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In einer Woche voller grauer Regentage kann sich der Südwesten auf sonniges Wetter am Mittwoch freuen. „Je südlicher, desto sonniger wird es, doch auch in der Nordhälfte dominiert die Sonne über die Wolken“, sagte am Dienstag ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Demnach bleibt es am Aschermittwoch im Land trocken mit schwachem bis mäßigem Wind. Bereits für Donnerstag erwartet der DWD jedoch wieder ungemütlicheres Wetter mit Wind, Wolken und Niederschlag. Wechselhaft dürfte es dann auch ins Wochenende gehen.

Nach einem stürmischen Rosenmontag warnt der DWD auch für Dienstag vor weiteren stürmischen Böen sowie Sturmböen in einzelnen Gebieten. Vor allem in den höheren Schwarzwaldgebieten sollten sich Menschen vor herabfallenden Gegenständen in Acht nehmen. Im Norden Baden-Württembergs wird der Tag laut DWD von Schauern und Gewittern begleitet.

DWD-Ausblick für Baden-Württemberg

Karte Wetterwarnung DWD

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen