Deutsche Presse-Agentur

Nach einer Familientragödie am Freitag in Mössingen (Kreis Tübingen) wollen die Ermittler am heutigen Samstag die Leichen der beiden Mädchen obduzieren. Die Mutter der 14 Monate und 7 Jahre alten Kinder werde am Samstag dem Haftrichter vorgeführt, sagte ein Polizeisprecher. Die Frau sei in psychologischer Betreuung; eine intensive Vernehmung sei zunächst nicht möglich gewesen. Die Frau war unmittelbar nach der Tat festgenommen worden. Laut Polizei war sie in einem „apathischen Zustand“ zu einer Nachbarin gelaufen und hatte sie gebeten, die Polizei zu rufen. Die Beamten entdeckten in der Wohnung dann die toten Mädchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen