Lehrerverband: Andere Schulen wurden zu spät vor Amokläufer gewarnt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Lehrerverband Bildung und Erziehung beklagt, dass andere Schulen zu spät über den Amoklauf in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) informiert worden seien. Über den Schulverwaltungsrechner seien die Bildungsstätten im Rems-Murr-Kreis durch das staatliche Schulamt erst um 11.45 Uhr informiert worden, sagte Verbandssprecher Michael Gomolzig. Da lag der Start des Amoklaufs schon mehr als zwei Stunden zurück, und der Täter war immer noch unterwegs, betonte er im Gespräch mit der Deutschen Presse- Agentur dpa. Durch das Radio informierte Eltern seien zu diesem Zeitpunkt längst zur Schule gekommen, um ihre Kinder abzuholen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen