Leblos im Freizeitbad: Todesursache steht fest, Ermittlungen laufen

Lesedauer: 1 Min
Freizeitbad F3 in Fellbach
Das Freizeitbad F3. (Foto: Andreas Rosar/aktuell / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Frau, die leblos in einem Freizeitbad in Fellbach im Remns-Murr-Kreis gefunden wurde, ist ertrunken.

Dies ergab die Obduktion der Leiche, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Stuttgarterin war am Sonntag regungslos am Boden des Schwimmbeckens entdeckt worden. Sie starb am Sonntagabend im Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt nun, warum sie bewusstlos unter Wasser lag. Eine Möglichkeit ist demnach, dass ein Mann sie beim Sprung ins Becken getroffen hat. „Ob und inwieweit womöglich Dritte am Tod der Frau mitverantwortlich sind, ist weiterhin Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.“ Es sollen Zeugen vernommen werden.

 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen