Notarzt
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. (Foto: Lino Mirgeler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Weil ein Lastwagen beim Überholen nicht genug Abstand hielt, hat sich ein 39 Jahre alter Fahrradfahrer im Kreis Rastatt bei einem Sturz Verletzungen am Kopf zugezogen. Nach Angaben der Polizei streifte der Außenspiegel des Lastwagens auf einer Landstraße bei Muggensturm den Radfahrer am Kopf, worauf dieser ins Straucheln geriet. Der 39-Jährige, der keinen Helm trug, prallte am Mittwoch mit dem Kopf gegen eine Leitplanke. Wie schwer er dabei verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt. Der 39-Jährige kam ins Krankenhaus. Laut einem Polizeisprecher ließ sich kein Fehlverhalten durch den Radfahrer feststellen.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen