Deutsche Presse-Agentur

Auf schneeglatter Straße ist ein Lastwagen bei Laichingen (Alb-Donau-Kreis) am Montagabend mit einem liegengeblieben LKW zusammengeprallt. Dabei wurde das Führerhaus des auffahrenden Lastwagens so schwer beschädigt, dass der Fahrer von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden musste, teilte die Polizeidirektion Ulm am Dienstag mit. Der 35-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des wegen der Schneeglätte liegengebliebenen Fahrzeugs blieb unverletzt, da er zum Zeitpunkt des Unfalls draußen Schneeketten aufziehen wolle. Es entstand ein Sachschaden von 50 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen