Laster durchbricht Leitplanke auf A7: kilometerlanger Stau

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. (Foto: Marcus Führer/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Lastwagenunfall auf der Autobahn 7 auf der Höhe Heidenheim an der Brenz war die Strecke am Montag rund fünf Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus, wie die Polizei mitteilte. Bei einem Lkw war während der Fahrt ein Reifen geplatzt, er kam ins Schleudern und durchbrach schließlich die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug verlor demnach auf einer Strecke von rund 90 Metern seine ganze Ladung - darunter mehrere tonnenschwere Betonplatten und Erde. Verletzt wurde niemand. Drei Autos wurden nach den Angaben durch umherfliegende Teile beschädigt. Der Sachschaden liegt bei rund 200 000 Euro.

Pressemitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen