Deutsche Presse-Agentur

Am ersten von drei Plenarsitzungstagen hat der baden-württembergische Landtag am Mittwoch mehreren Einzeletats des Haushaltes 2009 in zweiter Lesung zugestimmt. Die Abgeordneten votierten für die Budgets des Staats- und des Innenministeriums, des Ministeriums Ernährung und Ländlicher Raum sowie des Rechnungshofes. Der Etat der Regierungszentrale umfasst Ausgaben von 42 Millionen Euro. Das Innenministerium, zu dem auch der Verkehr gehört, kann über 3,9 Milliarden Euro verfügen. Für das Agrarressort sind Ausgaben von 770,5 Millionen Euro vorgesehen. Die Arbeit der Finanzkontrollbehörde in Karlsruhe in diesem Jahr schlägt mit 19,1 Millionen Euro zu Buche.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen