Schwäbische Zeitung

Biberach (dpa/lsw) - Erstmals verleiht der Landkreis Biberach einen eigenen Kulturpreis. Preisträger sind der Lyriker und Medienwissenschaftler Volker Demuth sowie der Maler Hermann Schenkel, wie der Kreis am Montag mitteilte. Zudem erhalte die Mezzosopranistin Cornelia Lanz einen Förderpreis für junge Musiker. Der Preis ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert und wird am 31. Januar im Kloster Bad Schussenried übergeben. Er soll von nun an alle zwei Jahre vergeben werden, kündigte Landrat Heiko Schmid (parteilos) an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen