Deutsche Presse-Agentur

Zu große Klassen, zu wenig individuelle Förderung, zu wenig Ganztagsschulen - viele Fehler hat die Evangelische Landessynode an Baden-Württembergs Schulsystem ausgemacht. Zum Abschluss ihrer Frühjahrstagung zum Thema Bildung forderte das Kirchenparlament am Freitag zudem mehr gezielte Versuche zu einer längeren gemeinsamen Lernzeit über die Grundschule hinaus. Projekte für eine auf sechs Jahre angelegte integrative Grundschule müssten ausgeweitet werden, forderte die Synode in Stuttgart.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen