Deutsche Presse-Agentur

Das Landesmuseum Württemberg steht vor erheblichen Umbauarbeiten: Bis zum Jubiläumsjahr 2012, in dem das Museum 150 Jahre besteht, sollen Verwaltung und Wissenschaft ausziehen. Das schaffe Platz für einen neuen chronologisch geordneten Rundgang durch die Dauerausstellung, erläuterte Museumsdirektorin Cornelia Ewigleben am Mittwoch in Stuttgart. Vom Frühjahr 2010 an werde der zweite Stock aus diesem Grund geschlossen bleiben. Die Kosten für Umzug und Bauarbeiten bezifferte das Museum auf rund elf Millionen Euro. Für 2008 zog die Direktorin eine positive Bilanz. Die Zahlen seien „stabil“. 215 000 Besucher kamen ins Haupthaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen