Deutsche Presse-Agentur

Der Bassist und Komponist Axel Kühn aus Kusterdingen bei Tübingen erhält den mit 15 000 Euro dotierten Landes-Jazz-Preis. Die Jury lobte sowohl das „meisterhafte“ Bass- Spiel als auch die „von Spannung und Dynamik getragene Klangsprache“ der Kompositionen des 27-Jährigen, teilte das Kunstministerium am Freitag mit. Die Auszeichnung wird zum 25. Mal verliehen. Kühn wurde in Tübingen geboren. Seine musikalische Karriere begann er an der Gitarre, später wechselte er zum E-Bass und schließlich zum Kontrabass. Er studierte Jazz und Popmusik an der Musikhochschule Stuttgart. Seit vier Jahren leitet er die Jazz-Formation „Kühntett“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen