Deutsche Presse-Agentur

Der baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) will sich in einem Gespräch mit Formel-1-Chef Bernie Ecclestone um eine Rettung des stark gefährdeten Grand Prix auf dem Hockenheimring bemühen. Daher werde das Wirtschaftsministerium dem Hockenheimer Gemeinderat vorschlagen, dessen für (diesen) Mittwoch geplante Entscheidung zur Zukunft des Rennens in Nordbaden noch einmal zu verschieben. Das teilte das Ministerium nach einer Kabinettssitzung am Dienstag mit. Wegen Verlusten in Millionenhöhe droht dem Rennen in Hockenheim schon für 2010 das Aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen